Ahsoka

Alles über die Star Wars Episoden
Antworten
Benutzeravatar
Moona Lara Tharen
Jedi-Meister
Beiträge: 817
Registriert: 14.11.2004, 18:14
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Ahsoka

Beitrag von Moona Lara Tharen »

So. 8 Folgen Ahsoka. Wie fandest ihr es?
Ich fand's nicht schlecht. Schau ich mir gerne noch ein paar Mal an. Leider lässt das Ende wieder mal einen Haufen Fragen offen. Genug Stoff für eine 2te Staffel.( Hoff ich :D )
Ein Jedi gebraucht die Macht für die Erkenntnis.
Es gibt kein warum.
Überlass dich dem Frieden.
Æden Conn-La
Beiträge: 588
Registriert: 30.06.2007, 03:58
Wohnort: FFO

Re: Ahsoka

Beitrag von Æden Conn-La »

Mir hat die Serie sehr gefallen. Besonders gut gelungen, fand ich, die Einbindung von Themen aus Star Wars Clone Wars und Star Wars Rebels.
Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht. Auch in dem Hinblick das einer der Darsteller ja kurz nach Abschluß der Dreharbeiten gestorben ist und nun eine wichtige Rolle einnehmen müßte. Wahrscheinlich wird die Rolle neu besetzt.
In welcher Galaxie Ahsoka sich jetzt wohl befindet... wo sie ja aus der Star Wars Galaxie in eine Galaxie weit weit entfernt gereist ist... So in unsere Galaxie? :shock:
Nein im Ernst, die Serie war gut gemacht und ich hoffe auf eine Fortsetzung. Die einzige Serie die mir persönlich nicht so gut gefallen hat ist Andor. Ansonsten schaue ich die neuen Serien alle recht gerne.
Æden
Durch Bewegung, entdecke die Macht.
Durch die Macht, entdecke Gelassenheit.
Durch Gelassenheit, entdecke Lebenskraft.
"Matukai Kodex"

Bild
Benutzeravatar
Eas Zawamiya
Jedi-Ritter
Beiträge: 381
Registriert: 07.10.2013, 16:29
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Ahsoka

Beitrag von Eas Zawamiya »

Ich hab etwas gemischte Gefühle zur Serie.
Einerseits wurde ich definitiv gut unterhalten, als Rebels und Clone-Wars-Fan wars für mich fast wie ein "nachhause kommen". Hayden als Anakin zu sehen macht mich immer wieder froh, er hat jedes Lob verdient, was er jetzt bekommt. Auch mehr von der neuen Republik und Hera zu sehen hat mir gut gefallen.

Ahsoka selber ist für mich leider sehr flach gefallen, irgendwie werd ich mit ihrem Charakter nicht warm (dabei liebe ich die Clone Wars-Version, auch Rebels). Sabine war cool, auch wenn mir das in der letzten Folge dann doch zu schnell ging mit dem Macht nutzen können. (Ich hab per se nix dagegen, dass jeder die Macht erlernen kann, aber bei ihr gings dann doch sehr schnell).
Ezra fand ich super, Thrawn war leider eher so mäßig. Nicht wegen dem Schauspieler, sondern weil hier überhaupt nicht rüberkommt, warum er so ein taktisches Genie sein soll. Die eine Hälfte seiner Entscheidungen war normaler Menschenverstand, die andere Hälfte schon fast dämlich (z.B. ewig lange noch an der Zitadelle anzudocken, obwohl schon alles verladen ist).

Mein persönliches Highlight waren definitiv Shin und Baylan, besonders letzter hatte einfach eine unglaubliche Präsenz. Zu schade, dass der Schauspieler ja verstorben ist und wir so nächste Staffel entweder einen neuen Actor oder einen Off-Screen-Tod kriegen werden... Das sie scheinbar echt noch die Mortis-"Götter" einbinden find ich sehr cool, vielleicht kriegen wir ja sogar noch ne Canon-Abeloth :D

Die letzte Folge hat mich leider am meisten enttäuscht, alles fühlte sich nur gehetzt an, die Helden haben wiedermal unglaublichen Plot-Armor und überleben alles (gefühlt waren sie nicht mal ansatzweise in Gefahr) und die Logiklöcher häuften sich.

Bin trotzdem gespannt auf Staffel zwei, vorallem wegen der Mortis-Sache.

Persönlich würde ich die Serie vor Book of Boba Fett und Obi-Wan sowie Mando Staffel 3, aber hinter Mando 1-2 und meinem Favoriten Andor einordnen.
Bild
-
Live your life that the fear of death can never enter your heart. When it comes your time to die, sing your death song and die like a hero going home.
-------------------------------
Ehemaliger Padawan von Chatak Lenn
Antworten