Bücher zu bekannten Computer Spielen.

Antworten
Largo Valaxtex

Bücher zu bekannten Computer Spielen.

Beitrag von Largo Valaxtex »

Es gibt ja ein haufen Bücher. Aber auch welche über PC Spiele. den Renner machen Titel wie:

Halo, StarCraft, Warcraft, Diabolo, World of Warcraft und natürlich Star Wars Republik Commander.

was haltet ihr von solchen Büchern, eure Meinung ist gefragt, ich selbst hab die Warcraft Mangas. und wahr begeistert, mal schaun wie die Starcraft und WoW bücher sich machen.
Benutzeravatar
Solomon Tholme
Jedi-Meister
Beiträge: 408
Registriert: 09.02.2005, 20:30
Wohnort: Köln/Drankonia(Naboo)
Kontaktdaten:

Resident Evil

Beitrag von Solomon Tholme »

Also ich habe bisher alle Resident Evil Bücher gelesen, und kann diese eigendlich nur weiter empfehlen (wen man von Band 9 einmal absieht).

Sie halten sich meist im Rahmen der Spiele Auf : (Band 1,3,5,7) oder handeln von Geschichten um die S.T.A.R.S.

Was mir persönlich gefallen hat ist, wie die Autorin S.D. Perry sich den Spielverlauf als Geschichte abgeleitet hat. Von ihr stammen die ersten 7 Bücher dieser Reihe . Es kommt so weit alles sehr gut rüber und es wird nett gemetzelt.....meistens zumindest.

Band 8 war recht interesant...auch wenn er für meinen Geschmack etwas ruhig war. Hatte irgendwie nur ansatzweise was mit Resi zu tun, bring aber doch einige Einblicke in die Machenschaften von Umbrella.

Band 9 Hingegen hat...wenn man von der Virenstory einmal absieht für mich gar nichts mehr mit Resident Evil zu tun. Irgendwie passt der nicht so ganz in die serie, aber na ja .

Ich hoffe das es noch einen 10 Band geben wird. Nur hoffendlich nicht mit der Story von Resi 4 ..denn da gibt es ein kleines Problem... ( ...welsche Story?)


Auch bin ich sowohl auf den dritten Film gespannt ,als auch auf das Buch dazu.

Wenn die Autoren mich fragen würden, würde ich eine weiter Story um die S.T.A.R.S. für das Beste halten.


Hat sonst jemand diese Bücher gelesen?
„Zur Summe meines Lebens gehört im Übrigen, dass es Ausweglosigkeit nicht gibt.“ - Willy Brandt
Largo Valaxtex

Beitrag von Largo Valaxtex »

von Resident Evil hat ich nur ma ein Comic. das war schön aber auch illigal ind Deutschland.
Benutzeravatar
Solomon Tholme
Jedi-Meister
Beiträge: 408
Registriert: 09.02.2005, 20:30
Wohnort: Köln/Drankonia(Naboo)
Kontaktdaten:

Beitrag von Solomon Tholme »

Nun ja Largo ...wichtiger als was du weisst ist wen du kennst.....
„Zur Summe meines Lebens gehört im Übrigen, dass es Ausweglosigkeit nicht gibt.“ - Willy Brandt
Largo Valaxtex

Beitrag von Largo Valaxtex »

das kapier ich jetzt nicht aber egal, ich hab das comic nimmer.
Benutzeravatar
Solomon Tholme
Jedi-Meister
Beiträge: 408
Registriert: 09.02.2005, 20:30
Wohnort: Köln/Drankonia(Naboo)
Kontaktdaten:

Beitrag von Solomon Tholme »

Auserdem habe ich inzwischen die ersten beiden Halo Bücher gelesen....naja die sind zwar ganz nett. aber auch eher was für echte Fans denke ich, mir haben die nicht so gut gefallen.
„Zur Summe meines Lebens gehört im Übrigen, dass es Ausweglosigkeit nicht gibt.“ - Willy Brandt
Benutzeravatar
Solomon Tholme
Jedi-Meister
Beiträge: 408
Registriert: 09.02.2005, 20:30
Wohnort: Köln/Drankonia(Naboo)
Kontaktdaten:

Re: Bücher zu bekannten Computer Spielen.

Beitrag von Solomon Tholme »

Also Resident Evil 10 ist totaler Mist.

Selbst Fans solltes dieses Buch nur kaufen wenn sie es wirklich haben wollen.
Es ist eher ein Bericht zu den Ereignissen aus dem Spiel und genau so spanend liest es sich auch.

Ich überlege mir ernsthaft ob ich Band 11 überhaupt kaufen soll, sollte der jemanls erscheinen.

Halo 3 war noch ganz nett, zumindest zum Ende hin.
„Zur Summe meines Lebens gehört im Übrigen, dass es Ausweglosigkeit nicht gibt.“ - Willy Brandt
Benutzeravatar
Solomon Tholme
Jedi-Meister
Beiträge: 408
Registriert: 09.02.2005, 20:30
Wohnort: Köln/Drankonia(Naboo)
Kontaktdaten:

Re: Bücher zu bekannten Computer Spielen.

Beitrag von Solomon Tholme »

Also Resident Evil, Bd. 11: The Umbrella Chronicles 2 war der totale Mist. Noch schlechter als Band 10. Von dem Buch kann ich nur abraten weil es einfach total langweilig ist.

Halo 4 hingegen war eine erfrischen Story die gefällt, wenn man die anderen Bücher auch gemocht hat.
„Zur Summe meines Lebens gehört im Übrigen, dass es Ausweglosigkeit nicht gibt.“ - Willy Brandt
Benutzeravatar
Solomon Tholme
Jedi-Meister
Beiträge: 408
Registriert: 09.02.2005, 20:30
Wohnort: Köln/Drankonia(Naboo)
Kontaktdaten:

Re: Bücher zu bekannten Computer Spielen.

Beitrag von Solomon Tholme »

Nachtrag zu Resident Evil....nach knapp 2 Jahren.

Also es gibt ja jeztz seit kurzen Mangas zu Resident Evil und schon etwas länger zu Zelda.

Zelda:
Haben mir die ersten 7 Bände sehr gut gefallen , und die werde ich auch weiterhin kaufen-bzw lesen denn ich hab da noch ein paar vor hier liegen.
Die gab es zuerst nur auf Englisch wobei die schon gut gemacht sind und seit einem Jahre oder auch länger gibt es diese jetzt auch auf deutsch.

Die Bücher die mir noch fehlen werd ich mir auf jeden Fall noch zulegen. Die passen so schön in diesen Aufsteller den es im Buchhandel dazu gab und den ich der Verkäuferin hier in Köln im Laden abgeschwatzt habe.... :mrgreen:

Halo: Hab ich noch nichts von den neuen sachen gelesen.

Resident Evil:
Naja, also ich hab den ersten jetzt halb gelesen und bin noch nicht so ganz überzeugt....es spielt zur Zeit von resi 5 erso 2008/2009 und geht weniger um Umbrella als um die BSAA und deren Probleme mit dem T-Virus in einem Internat..... wie gesagt ganz nett und vielleicht wird es noch besser obwohl ich da nicht dran glaube. Nur was für Hardcorefans von Resi da es ,der Serie entsprechend relativ blutig ist.
„Zur Summe meines Lebens gehört im Übrigen, dass es Ausweglosigkeit nicht gibt.“ - Willy Brandt
John Doom

Re: Bücher zu bekannten Computer Spielen.

Beitrag von John Doom »

Da ich überhaupt keine Interesse an PC Spielen/Konsolen habe, kenne ich
Assassins Creed nicht.

Aber das Thema ist ja im Moment überall präsent.
Kennt jemand die Bücher und kann mich mal aufklären
worum es in AC geht??

danke
John Doom
Benutzeravatar
Solomon Tholme
Jedi-Meister
Beiträge: 408
Registriert: 09.02.2005, 20:30
Wohnort: Köln/Drankonia(Naboo)
Kontaktdaten:

Re: Bücher zu bekannten Computer Spielen.

Beitrag von Solomon Tholme »

Also, mal in Kurzform. Du spielst einen Charakter der sich durch eine mittelalterlische Welt bewegt ( bei Black Flag geht es mehr um Seefahrt und es soll noch offener Sein, habe es aber bisher nur auf der GC angespielt und besitze es nicht selbst) und dort verschiedene Aufträge erfüllen muss. Ein typiche Rollenspiel eben, was sich durch eine sehr freie Welt auszeichnet. Handele hier etwas aus, erledige diesen Auftrag usw....

Zu den Bücher kann ich dir leider nichts sagen weil ich sie nicht gelesen habe .

Nachtrag zu Halo . Ich hab jetzt den ersten Teil de Blutsvätersaga gelesen . Es ist mal was anderes die Geschichte nicht immer nur durch die Augen des Masterchief zu erleben von daher hat das Buch schon mal einen erfrischenden Ansatz. Auch wird die Herkunft der Flood" geklärt" bzw. die Entstehung, auch wenn da sonst nicht so drauf eingegangen wird. Es geht vornehmlich um die Alianz und die Menschheit ist eher ein kleinerere Anstaz weil es wohl noch nicht zum Krieg der Völker gekommen ist.

Also ich finde den Ansatz ganz nett , und werde wohl auch den 2. Teil lesen, obwohl das buch durch einige "interne Sprünge" nenne ich es jetzt mal stellenweise echt schwer zu lesen ist. Zumindest wenn man es nicht in einem durch liest sondern nur ab und an mal darich schmöckern kann.
„Zur Summe meines Lebens gehört im Übrigen, dass es Ausweglosigkeit nicht gibt.“ - Willy Brandt
Antworten